Zum Shop

2KAMPF

 
Presse · 2016-09-22

ZWEIKAMPF ROCKT DEN PLUS X AWARD 2016

ZWEIKAMPF hat den "Plus X"-Faktor und überzeugt beim internationalen Innovationspreis in drei Kategorien: Innovation, High Quality und Design.

Innovative Ideen, perfektioniertes Design und ein starkes Team zahlen sich aus! Das beweist ZWEIKAMPF eindrucksvoll mit seinen ersten 3-D-gedruckten Schienbeinschonern aus Österreich, welche die renommierte Jury beim internationalen Innovationspreis „Plus X Award“ gleich in drei Kategorien überzeugen konnte: Innovation, High Quality und Design.
 
Der Plus X Award zeichnet seit über 10 Jahren zukunftsträchtige Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle aus. Die Plus X Award Gütesiegel werden in sieben Kategorien vergeben: Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität, Ergonomie und Ökologie. Mit dem Qualitäts-Gütesiegel ausgezeichnet werden Produkte, die qualitativ hochwertig, funktionell und am Puls der Zeit gestaltet sind.
 

ZWEIKAMPF ROCKT DEN PLUS X AWARD 2016

Damit beweist das heimische Start-Up hinter Jakob Schmied einmal mehr, wieviel Potenzial hinter der einzigartigen Produkt-Idee steckt: "Mit dem Plus X Award ausgezeichnet zu werden ist eine Bestätigung für die grandiose Leistung unseres jungen Teams. Als ehemaliger Leistungssportler weiß ich, wie wertvoll jede Art der Anerkennung ist und welche Kräfte das freisetzen kann. Wenn man Sportler bei Siegerehrungen betrachtet und sieht welche Emotionen da hochkommen, ist das vergleichbar mit dem, was wir gerade erleben. Wir haben hart daran gearbeitet mit ZWEIKAMPF ein Ausrufezeichen zu setzen und dabei zielstrebig unseren Weg verfolgt. Dafür wurden wir jetzt belohnt! Das gibt uns den Extrakick Motivation unbeirrt weiterzumachen!"
 
Die ZWEIKAMPF Schoner zeichnen sich durch die spezielle Zusammensetzung der insgesamt drei High-Tech Layern aus, wobei jede Schicht mit besonderen Details aufwartet. Neben der außergewöhnlichen Y-Struktur, inspiriert von den japanischen Samurai-Kämpfern, und dem XRD Multifunktionsmaterial, passen sich die Schienbeinschoner – dank der Analyse von mehr als 250 Schienbein-Scans – an jedes Fußballerbein perfekt an. Fans sind bereits Christian Fuchs, Andreas Ivanschitz und Stefan Maierhofer.